Winterschuhe für Kinder: Gute Tipps

Winterzeit ist hoffentlich auch Schneezeit. Und damit beginnt für viele Kinder die schönste und aufregendste Zeit im Jahr. Sie können im Schnee herumtollen, Schneeballschlachten machen, Schlitten fahren oder Schneemänner bauen.

Kurz gesagt: Kinder sind richtig viel draußen, wenn Schnee liegt. Aber auch ohne Schnee gehen Kinder gern vor die Tür und genießen die Freiheit außerhalb Haus und Wohnung.

Gerade in den kalten Jahreszeiten kommt es also darauf an, dass die Kleinen die richtigen Schuhe haben, damit ihre Füße gut geschützt sind.

Hier findet ihr ein paar gute Tipps für den nächsten Schuhkauf.

kinderschuhe-winter-wxmom

Kinderschuhe sollten höher sein, als die Knöchel. So kann weniger Nässe eindringen.

Die richtige Passform

Wie für alle Schuhe gilt auch für Winterschuhe für Kinder: Sie müssen wirklich richtig passen. Kinderfüße wachsen schnell und gerade kleine Kinder können noch nicht mitteilen, wenn sie zu kleine Schuhe tragen.

Häufig bemerkt man es erst, wenn sie keine Lust mehr haben zu laufen, oder wenn sie ständig stolpern, obwohl sie eigentlich längst sicheren Schrittes unterwegs sind. Vor dem Schuhkauf also immer erst die Füße vermessen lassen, damit die Schuhe wirklich die richtige Größe haben.

Material und Modell

Das Außenmaterial sollte wasserabweisend sein. Auch Lederschuhe können viel Wasser aufhalten, wenn ihr sie regelmäßig imprägniert.

Besser sind – gerade für lange Winterspaziergänge im Schnee – Schuhe mit einer speziellen Oberfläche, die die Kinderfüße vor Nässe, Wind und Kälte schützen. Lasst euch hierzu am besten im Fachhandel beraten.

Halbschuhe eignen sich als Winterschuhe für Kinder nicht so gut. Denn wenn der Schnee mal etwas höher ist, dann sind die Füße schnell nass, weil die Schuhe nicht hoch genug sind, um den Schnee aufzuhalten.

Besser sind halbhohe Winterschuhe, die über die Knöchel gehen. So verschwinden sie problemlos in dem Schneeanzug und es ist eine sichere Barriere gegen Umwelteinflüsse geschaffen. Trockene Füße sind so garantiert.

Reicht ein Paar Schuhe für mein Kind?

Nein. Ein Paar Winterschuhe für Kinder ist meist zu wenig. Denn auch wenn sie noch so wasserabweisend sind: Kinder schaffen es immer, die Schuhe so nass zu machen, dass sie wenigstens einen Tag brauchen, um wirklich wieder durchzutrocknen.

Daher ist es sinnvoll, wenn Kinder über zwei Paar Winterschuhe verfügen, um auch wirklich jeden Tag trockenen Fußes die Freuden der kalten (und nassen) Jahreszeiten zu genießen.

Leave a Reply